google-site-verification: google381521608b758c39.html

Call us  24/7-Service

+49 (0)151-240-91116

+49 (0)175-261- 9471

NOTRUF "24/7" +49(0)6085-971663

EASYRider 1-Transportlösung für Profis

Das Ziel ist der Weg!

Pferdetransport…

Wir haben uns im Vorfeld viele Gedanken gemacht. Was ist uns wichtig, wo bestehen derzeit noch Defizite, wen wollen wir ansprechen, wie setzen wir das Konzept der Nachhaltigkeit beim Transport um, u.v.m.

Gleichzeitig haben wir uns mit den aktuellen Bestimmungen für Tiertransporte befasst, entsprechende Schulungen besucht, Prüfungen abgelegt und Lizenzen beantragt.
Und irgendwann zwischendrin  haben wir uns auf die Suche nach einem passenden Fahrzeug, bzw. einem entsprechenden Hersteller gemacht.

Gemeinsamer Lernprozess

Für uns liegt der Schwerpunkt auf vier Dingen:

  • Sicherheit & Komfort im Transportraum
  • Innovative Technik
  • Hohe Kraftstoffeffizienz
  • Nachhaltigkeitlogo-theault-trait-nb

Den Partner mit dem passenden Fahrzeugkonzept haben wir mit dem französischen Hersteller „THEAULT“ gefunden.  Deren Wahlspruch “ Eine gemeinsame Passion“ sollte sich in unserem Falle als vollkommen richtig herausstellen.

Nervenkrieg

Wir haben die Nerven der Mitarbeiter dort ziemlich strapaziert, denn wir sind bei der Ausstattung des Transporters ins Detail gegangen, haben „das Übliche“ in Frage gestellt und das „Aussergewöhnliche“ gefordert.

So etwas haben wir ja noch nie gehabt. Noch nicht einmal unsere Grosskunden brauchen das..
  Geduldig haben wir unsere Absichten und Zielsetzungen erklärt. Die EU Verordnung I/2005 haben wir unendliche Male zitiert und ja, wir wissen, dass wir das eigentlich nicht machen müssen…

Teamwork

EASYRider_Abmessungen_hintenMit einer gewissen Skepsis, aber geduldig ist man auf unsere EasyRider_Konzepttag1Wünsche eingegangen. Im Teamwork haben wir ein Fahrzeug erarbeitet, daß den Ansprüchen des professionellen Pferdetransportes in der heutigen Zeit gerecht wird.
Mehr noch, der EASYRider 1 ist seiner Zeit voraus: Kontrollsysteme, die dem Tierwohl bei Schlachttransporten dienen, haben wir herunter gebrochen auf unser 3,5t – Fahrzeug, um Sicherheit und Transparenz beim Transport von hochwertigen Pferden jederzeit garantieren zu können.

Erfolg

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Es hat im Hause Theault sogar Schule gemacht, denn anlässlich der Equitana 2015 wird diese Version des Fahrzeuges neu präsentiert.
Als Fahrzeug, das besonders für Sondertransporte von Züchtern (Zuchtstuten, Fohlen, tragende Stuten, Hengste) und Volblutgestüten mit aktiven Rennpferden geeignet ist wird das gemeinsam erarbeitete Flugzeugmodell dort angepriesen.

ResultatEquitana 2015 Focus First'eo

„First’eo Harras“ aus dem Hause Theault  heißt die neue Kreation, was soviel bedeutet, wie „das ist die Gestüts-Version des Fahrzeuges.firsteo

Die Basis unseres Fahrzeuges ist ein Peugeot Boxer L3H1 ausgestattet mit einem HDI-Dieselmotor mit 150 PS.

Der First’eo-Aufbau des EASYRIder 1  wurde in den bekannten Theault- Werkstätten in der Normandie hergestellt. Das  Know-how des seit 90 Jahren bestehenden Unternehmens und neueste Produktionstechniken sind bezeichnend für die Arbeit von Theault. Die Einfachheit und Robustheit in Verbindung mit innovativen Materialien (Aluminium- und Wabenstruktur) gibt dem First’eo ein ausgezeichnetes Gewicht-Leistungs-Verhältnis

EASYRider 1 Pferdetransporter

Das Transportabteil ist flexibel einsetzbar mit einer tiefenverstellbaren Trennwand ausgestattet. Die Pferde sind komplett voneinander getrennt, können aber auch zusammen im Transporter aufgestallt werden. Fohlen können gemeinsam mit der Mutter gestellt werden, der Transportraum ist mit Vollgummi an allen seitlichen unteren Wänden gepolstert und die äußeren Wände in Höhe des Rumpfes der Pferde sind zusätzlich mit Stützpolsterung versehen.

Zugang zu den Pferden erhält man über den rückwärtigen Einstieg. Dort befinden sich jeweils eine Tür pro Stellplatz, die sich einfach öffnen und schliessen lassen. Ein Wassertank, sowie Futtervorrichtungen und extra Stauraum machen das Paket komplett.

20150302_153610

Zusätzlich haben wir den Transportraum des EASYRider 1 mit je einem Sensor zur Temperaturkontrolle und zur Kontrolle der Laderampe, sowie mit einer Audio-Video-Kamera und zwei Infrarot-Lichtern für zusätzliche Wärme ( z. Bsp. bei Fohlen u.o. kranken Pferden) ausgestattet.

EASYRider-Air

EASYRider-Kamera

EASYRider-DataColdEASYRider-TOMTOM

 

 

 

 

 

Die „Zentrale“, in der alle Fäden zusammenlaufen, befindet sich im Fahrerhaus. Dort sitzt der Bildschirm f.d. audio-visuelle Übertragung vom Geschehen im Transportraum, sowie das Aufzeichnungsgerät für die Temperatur und die Bedienung der Laderampe.EASYRider-Video
Die Daten der Fahrtroute, wie z. Bsp. Kilometer, Uhrzeiten, GPS-Daten usw. werden über ein uplink Navigationssystem erfasst und in die Zentrale gemeldet, bzw. sind bei Kontrollen einfach abrufbar.

 

Der Ökofaktor bei diesem Fahrzeug:
First’eo ist mit überwiegend wieder verwendbaren Materialien gebaut. Durch die äußerst stabile Aluminium-Wabenstruktur ist der Aufbau besonders leicht, was zu einem geringeren Kraftstoffverbrauch führt. Der Motor verbraucht im Durchschnitt 9 L/100 km. Die CO² Emissionen liegen zwischen 214 g/km und 240 g/km.

 

 

%d Bloggern gefällt das: